Herzlich Willkommen

auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Schmedenstedt.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie / Euch regelmäßig als Besucher hier begrüßen dürfen.

 

Ihre / Eure

Ortsfeuerwehr Schmedenstedt

Nächste Termine:

25.09.2018 AGT-Leistungsnachweis (6/2018) (18:00)
09.10.2018 Dienst: Funkausbildung (19:00)
 
NEUIGKEITEN

Stadtwettkämpfe 2018 in Schwicheldt

09.09.2018 00:18 von Christian Kühne

An den diesjährigen Stadtwettbewerben der Peiner Feuerwehren am 1. September 2018 in Schwichelt hat auch unsere Feuerwehr wieder mit einer Gruppe teilgenommen. Am Ende des Wettkampfes reichte es sowohl im feuerwehrtechnischen Teil, als auch im "Spiel ohne Grenzen", für den 13. Platz. Denkbar knapp haben wir damit leider den Wanderpokal für den drittletzten Platz verpasst, über den sich nun die zweite Gruppe der Feuerwehr Eixe freut. Zwar lagen wir gemessen an den Gesamtpunkten gleichauf, aufgrund der geringeren Fehlerzahl haben jedoch die Eixer Kameradinnen und Kameraden den Vorrang erhalten. Obwohl wir somit nur einen kleinen Teilnehmerpokal nach Schmedenstedt geholt haben, haben wir den Wettkampftag dennoch gemütlich ausklingen lassen und uns beim gemeinsamen Pizzaessen im Feuerwehrhaus belohnt.

Den ersten Platz teilen sich in diesem Jahr übrigens erneut die erst- und zweitplatzierten Wehren des vergangenen Jahres, nämlich eine Gruppe der Feuerwehr Vöhrum sowie unsere Nachbarwehr aus Woltorf.

 

Mitglieder der Wettkampfgruppe 2018 (siehe Foto oben):
v. l.: Melderin Sabine Braatz, Wertungsrichter Hans-Christian Kühne, Angriffstruppführer David Ehrlich, Wassertruppmann Marcel Miertzsch, Wassertruppführer Jannis Effenberger, Maschinist Jannik Wiese, Angriffstruppmann Manuel Miertzsch, Schlauchtruppführer Sascha Ohlendorf, Gruppenführer Jörn Fuhrberg und Schlauchtruppmann Ralf Seifert.
Für alle aktiven Kameradinnen und Kameraden stehen im internen Bereich weitere Fotos zur Verfügung.

Neue Polohemden für die Schmedenstedter Feuerwehr

19.08.2018 21:04 von Christian Kühne

Passend zum aktuell sommerlichen Wetter können sich die Schmedenstedter Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden in neuen einheitlichen und modischen Polohemden präsentieren. Vielen Dank an unseren Feuerwehrkameraden Marcel Miertzsch für die Idee und Organisation der Bestellung sowie an unsere Models Ralf und Wolfgang, die sehr spontan für ein "Fotoshooting" zur Verfügung standen!

Verschiedene Einsätze

12.08.2018 15:32 von Christian Kühne

  • Am Dienstag, 31. Juli 2018, kam es außerhalb unserer Ortschaft zu einem kleinflächigen Böschungsbrand an der Straße "Zum Holzfelde". Durch den beherzten Einsatz eines unserer Feuerwehrkameraden, der in seiner Freizeit gerade mit seinem PKW privat unterwegs war und auf den Brand aufmerksam wurde, konnte dieser schnell mit der Kübelspritze abgelöscht werden. Ein Einsatz weiterer Kräfte wurde nicht erforderlich.

 

  • Viel zu tun für unserer Feuerwehr gab es am Donnerstag, 9. August 2018: Zunächst wurden wir neben vielen anderen Feuerwehren gegen 17.30 Uhr wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage zum Peiner Klinikums gerufen. Vor Ort stellte sich aber schnell heraus, dass kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich wurde. Das Sturmtief "Nadine" hatte inzwischen jedoch zahlreiche Schäden in und um Peine verursacht und zu über 150 Notrufen im Stadtgebiet geführt.
    - Zunächst führte unser Weg zurück nach Schmedenstedt: Auf der K 23, auf Höhe des "Sängerplatzes", hatte ein umgestürzter Baum einen PKW unter sich begraben. Die Insassen des schwer beschädigten Fahrzeugs kamen glücklicherweise mit dem Schrecken davon. Beim Eintreffen am Einsatzort hatten engagierte Schmedenstedter bereits mit Kettensägen und einem Traktor begonnen, die versperrte Kreisstraße wieder freizuräumen, was mit vereinten Kräften einige Zeit später dann abgeschlossen war.
    - Die zwischenzeitlich eingerichtete örtliche Einsatzleitung in Peine schickte unsere Fahrzeugbesatzung anschließend in die Ortschaft Essinghausen, um die dortigen Feuerwehrkameraden bei der Beseitigung einer umgestürzten Birke zu unterstützen.
    - Der nächste Auftrag in der Ortschaft Stederdorf lag außerhalb der Zuständigkeit der Feuerwehr: Ein großer Ast war auf einem Privatgrundstück in einen anderen Baum gestürzt. Nach Information des Eigentümers konnten wir den Rückweg zum Sammelplatz an der Peiner Stadtwache antreten.
    - Der nächste Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden: Auf der Straße zwischen Stederdorf und Edemissen versperrten umgestürzte Bäume die Fahrbahn. Die Ortsfeuerwehr Edemissen und die Werkfeuerwehr der Peiner Träger GmbH waren hier allerdings bereits im Einsatz.
    - Nach weiterer Bereitschaft auf dem Gelände der FTZ Peine, einem kleinen Imbiss und einem Tankstop sind wir gegen 21.30 Uhr nach rund vier Stunden und etwa 63 Km Fahrt innerhalb des Stadtgebiets wieder in das Schmedenstedter Gerätehaus eingerückt. Im Anschluss an die Reinigung und Verlastung aller Geräte konnten alle Kameraden nach einem Kaltgetränk den Heimweg antreten.

 

_______________

Besucherzähler
Online:
1
Besucher heute:
5
Besucher gesamt:
26935
Besucher pro Tag: Ø
10
_______________